Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1219) Raubüberfall auf Schmuckgeschäft - Phantombild

Phantombild

    Fürth (ots) - Wie mit OTS-Nr. 1209 berichtet, wurde am 17.08.2005, gegen 18.45 Uhr, der Schmuckladen in der Maxstraße 27 in Fürth von einem Mann und einer Frau überfallen. Die Geschäftsinhaberin musste den Tresor öffnen, und danach wurde sie gefesselt und in die Toilette eingesperrt. Mit zahlreichen Schmuckstücken flüchteten die Räuber.

    Inzwischen konnte ein Phantombild des Räubers erstellt werden. Der Unbekannte war etwa 45 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hatte blonde kurze Haare, blaue Augen und war zum Tatzeitpunkt mit einem hellgrauen Anzug und dunklem T-Shirt bekleidet. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

    Hinweise auf die Räuber bitte an die Polizei in Fürth unter der Telefonnummer (0911) 75905-0.

    Anlage: 1 Phantombild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: