Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1180) Einbrüche in Warenhäuser durch DNA-Treffer geklärt

Nürnberg (ots) - Einem 37-jährigen Mann konnten jetzt auf Grund einer Treffermeldung der DNA-Analyse-Datei drei Einbruchdiebstähle in Warenhäuser nachgewiesen werden. Im Mai 2002 hatte er mit einem Gullydeckel die Scheibe eines Verbrauchermarktes eingeworfen und aus dem Geschäft Zigaretten im Wert von über 300 Euro erbeutet. In der Nacht vom 19. auf 20. Oktober 2002 hatte er ebenfalls mit einem Gullydeckel die Scheibe zu einem Lottogeschäft in Stein bei Nürnberg eingeworfen und daraus Zigaretten im Wert von 800 Euro entwendet. Im dritten Fall hatte er im Oktober 2003 mit einem schweren Abflussgitter die Glastüre eines Lotteriegeschäftes eingeworfen und aus der Ladenkasse ca. 100 Euro sowie wiederum mehrere Stangen Zigaretten entwendet. An allen drei Tatorten gesicherte DNA-Spuren überführten ihn jetzt als Täter. Der 37-Jährige gibt die Einbrüche zu. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: