Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1136) Widerstandshandlung bei Gewahrsamnahme

Nürnberg (ots) - Ein 27-Jähriger widersetzte sich am 02.08.2005, gegen 01.00 Uhr, Polizeibeamten gegen die Gewahrsamnahme. Der erheblich alkoholisierte Mann hatte sich mitten auf die Fahrbahn der Reichelsdorfer Hauptstraße in Nürnberg gesetzt und wollte, so seine Aussage, für eine Umgehungsstraße für den Nürnberger Stadtteil Reichelsdorf demonstrieren. Auf Grund seines alkoholbedingten Zustandes sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dagegen wehrte er sich und versuchte zu flüchten. Die Polizeibeamten mussten Pfefferspray einsetzen, um den Randalierenden unter Kontrolle zu bringen. Beim Transport in die Haftzelle spuckte er einem der eingesetzten Beamten ins Gesicht. Zwei Polizisten wurden bei der Aktion leicht verletzt. Der 27-Jährige wird u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: