Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1135) Motorraddieb verunglückt vor den Augen der Polizei

Nürnberg (ots) - Direkt vor den Augen einer Streifenbesatzung der Nürnberger Polizei stürzte am 31.07.2005, gegen 01.30 Uhr, ein Jugendlicher von einem Kleinmotorrad, einem so genannten Pocket-Bike. Als sich der Jugendliche in der Prutzstraße wieder aufgerappelt hatte, sich wieder auf das Fahrzeug setzte und seine Fahrt fortsetzen wollte, fiel er ein weiteres Mal von dem Fahrzeug. Die Ursache für das außergewöhnliche Verhalten des 17-jährigen Schülers war schnell ermittelt. Mit einem Wert von über einem Promille war er deutlich alkoholisiert. Er ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und gab zu, das Kleinstmotorrad in einem Gebüsch liegend gefunden zu haben. Nachdem er festgestellt hatte, dass zum Starten des Motors kein Fahrzeugschlüssel notwendig ist, habe er sich das Fahrzeug für eine Spritztour ausgeliehen. Gegen den 17-Jährigen wird ein Ermittlungsverfahren wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftrades, Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: