Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1130) Nach Auseinandersetzung auf Polizei losgegangen

    Fürth (ots) - Am Samstagmorgen (30.07.05) gegen 02.00 Uhr kam es in der Jakob-Wassermann-Straße in Fürth zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 25-Jährigen und einem 16-Jährigen, woraufhin Unbeteiligte die Polizei riefen. Die anfahrende Streife konnte am Einsatzort ihr Fahrzeug gerade noch zum Halten bringen, bevor ein Mann mit beiden Fäusten mit äußerster Kraft begann, auf die Windschutzscheibe des VW-Busses einzuschlagen und versuchte die Scheibenwischer abzubrechen. Seine weiteren Angriffe richtete der Mann, es handelte sich um den 25-Jährigen, der zuvor mit dem 16-Jährigen gerauft hatte, dann gegen die ausgestiegenen Polizeibeamten. Mit Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock konnte der wild um sich schlagende und tretende Mann schließlich gefesselt werden. Dabei mussten sich die Beamten, die zwischenzeitlich Unterstützung gerufen hatten, auch gegen die Übergriffe weiterer Personen aus dem persönlichen Umfeld des 25-Jährigen wehren, die seine Festnahme verhindern wollten. Zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Eine 16-Jährige, die während der Streitigkeiten zu Fall gekommen war, wurde an Ort und Stelle vom Rettungsdienst versorgt, mehreren Personen, die vom Einsatz des Pfeffersprays betroffen waren, wurden von den Sanitätern und den Polizeibeamten die Augen gespült. Der namentlich bekannte 16-Jährige, der an der ersten Auseinandersetzung beteiligt war, hatte sich bereits vor Eintreffen der Polizei vom Geschehensort entfernt. Der 25-Jährige wurde nach Behandlung seiner Verletzungen zur Blutentnahme gebracht und anschließend ausgenüchtert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: