Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1116) Frau wurde missbraucht

Nürnberg (ots) - Am 26.07.2005, gegen 20.00 Uhr, wurde eine 26-jährige Frau am Wöhrder Wiesenweg im Nürnberger Stadtteil Gleisbühl missbraucht. Das Opfer hatte sich zum Lesen eines Buches auf die Wiese gesetzt. Plötzlich trat ein bislang unbekannter Mann an die Frau heran, legte eine Hand über ihren Mund, dirigierte sie in ein nahe gelegenes Gebüsch und missbrauchte sie. Anschließend flüchtete der Täter. Das geschockte Opfer, das zu keiner Gegenwehr fähig war, rannte zunächst zurück zu seinem Pkw, der auf dem Noricus-Parkplatz abgestellt war und fuhr nach Hause. Erst am nächsten Tag vertraute es sich einer Bekannten an, die die Polizei verständigte. Das Opfer blieb äußerlich unverletzt. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Die Ermittler suchen Zeugen, die am Dienstagabend, 26.07.2005, etwa in der Zeit zwischen 20.00 und 21.00 Uhr im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Der Tatort liegt etwa in Höhe des Sebastians-Spitals auf der gegenüberliegenden, südlichen Pegnitzseite. Beschreibung des Mannes: Ca. 45 - 55 Jahre alt, etwa 170 bis 180 cm groß, ungepflegter Typ, Bierbauch, kräftige Arme, Drei-Tages-Bart, grau-melierte ungepflegte Haare, trug ältere Jeans und Turnschuhe. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333, entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: