Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1062) Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

    Schwabach (ots) - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 34-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde, kam es am Montag, 18. Juli 2005, gegen 10.45 Uhr auf der Bundesstraße 13, zwischen Merkendorf und Gunzenhausen, Landkreis Weißenburg/Gunzenhausen.

    Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Sachsen-Anhalt wollte kurz vor Muhr am See mit seinem Pkw Opel von der B 13 nach links in einen Waldparkplatz abbiegen. Im gleichen Augenblick wollte ein nachfolgender Kradfahrer überholen. Der Kradfahrer fuhr seitlich in den Pkw und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Der 37-jährige Pkw-Fahrer, seine Ehefrau sowie die beiden Kinder blieben unverletzt.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: