Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (994) Passanten angepöbelt und geschlagen

    Nürnberg (ots) - Am 02.07.2005, gegen 04.30 Uhr, befanden sich drei Personen auf dem Nachhauseweg am Hauptmarkt in Nürnberg. Dabei wurden sie von einer Gruppe von acht Personen angepöbelt und mehrfach beleidigt. Trotz Aufforderung, dies zu unterlassen, verfolgten die acht im Alter zwischen 18 und 21 Jahren die drei Passanten. In der Königstraße schlug dann plötzlich einer aus der Gruppe auf eine 18-Jährige ein. Als ihre beiden Begleiter zu Hilfe kommen wollten, wurden diese vom Rest der Gruppe ebenfalls geschlagen. Letztendlich ließen die acht Personen von den Passanten ab und flüchteten.

    Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizeibeamte alle acht Tatverdächtigen unweit des Tatortes festnehmen. Sie wurden bei einer Gegenüberstellung wiedererkannt.

    Gegen die teilweise angetrunkenen Beschuldigten wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zu den Tatvorwürfen äußern sie sich allerdings nicht. Die geschädigten Passanten erlitten nur leichte Verletzungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: