Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (937) Frontalzusammenstoß auf B 14

    Schwabach (ots) - Am 24.06.2005, gegen 06.00 Uhr, wurde ein 37-Jähriger aus Pommelsbrunn bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 14, zwischen Hersbruck und Sulzbach-Rosenberg, Höhe Hohenstadt, lebensgefährlich verletzt.

    Ein 26-jähriger Lkw-Fahrer aus Pegnitz war auf der B 14 in Richtung Lauf unterwegs, kam auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem in Richtung Sulzbach-Rosenberg fahrenden Mercedes, gesteuert durch einen 37-Jährigen aus Pommelsbrunn, zusammen. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der Mercedes des 37-Jährigen seitlich weggeschleudert und prallte noch gegen einen Baum. Der Pommelsbrunner wurde hierbei schwerst verletzt eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Rettungsaktion dauerte ca. 45 Minuten.

    Nach ersten Feststellungen war der 26-jährige Lkw-Fahrer alkoholisiert. Er gab an, kurz eingenickt zu sein.

    Die Bundesstraße 14 war für ca. 3 Stunden gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: