Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (898) Behindertenausweis missbräuchlich benutzt

    Nürnberg (ots) - Am 20.06.2005, gegen 09.00 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte am Egidienplatz ein Fahrzeug auf, das bereits seit längerer Zeit auf einem Behindertenparkplatz parkte. Auf dem Armaturenbrett war deutlich sichtbar ein Schwerbehindertenausweis abgelegt. Eine nähere Überprüfung des Ausweises ergab, dass dieser nicht auf die Führerin des Fahrzeuges ausgestellt war. Wie sich beim Befragen der Fahrerin herausstellte, verwendete sie das Dokument ihrer Tante. Diese war allerdings schon vor längerer Zeit verstorben.

    Die 19-Jährige wird wegen Missbrauchs von Ausweispapieren angezeigt. Der Parkausweis wurde sichergestellt.

    Die Nürnberger Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Verwenden von falschen oder ungültigen Parkausweisen kein Kavaliersdelikt ist und deshalb stets zur Anzeige gebracht wird. Außerdem werden dadurch Parkflächen belegt, die für tatsächlich Behinderte nicht mehr zur Verfügung stehen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: