Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (820) Geldbörse geraubt

    Nürnberg (ots) - Am 05.06.2005, gegen 02.00 Uhr, wurde in der Ottilienstraße in Nürnberg ein 60-jähriger Mann von einem bislang Unbekannten angesprochen und um Kleingeld gebeten. Als er seinen Geldbeutel hervorholte, schlug ihn der Unbekannte plötzlich in den Bauch und entriss ihm die Börse. Anschließend flüchtete er Richtung Grenzstraße. Dem Geschädigten wurden neben 150 Euro Bargeld auch noch der Personalausweis, Führerschein und die Versichertenkarte geraubt.

    Beschreibung: Der unbekannte Räuber war zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und hatte blonde Haare. Er war hell gekleidet und sprach deutsch.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211- 3333.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: