Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (818) Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

    Nürnberg (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 03.20 Uhr wurde eine Tankstelle in der Harsdörfferstraße in Nürnberg von einem bewaffneten Mann überfallen. Der Unbekannte stellte eine Bierdose auf den Kassentresen und legte daneben seine Pistole mit der Aussage, es handle sich um einen Überfall. Nachdem der 61-jährige Tankstellenangestellte bei der Geldheráusgabe offensichtlich zu langsam agierte, hielt der Täter dem Mann seine Waffe an den Kopf und griff selbst in die Kasse. Anschließend dirigierte er den Mann in einen Büroraum und forderte die Herausgabe der Überwachungsvideos. Der Überfallene erklärte, keinen Zugang zu der Videoanlage zu haben. Er wurde im Anschluss mit der Waffe niedergeschlagen, wobei er sich eine Kopfplatzwunde zuzog, die ambulant behandelt werden musste. Zwischenzeitlich betrat ein Kunde den Verkaufsraum der Tankstelle; diesem gegenüber gab sich der Täter als Kassier aus. Nachdem der Kunde die Waffe des Räubers sah, rannte er aus dem Verkaufsraum. Der Täter flüchete mit einer Beute von ca. 1000 Euro in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, die bislang nicht zum Erfolg führten. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 45-50 Jahre alt, kräftige Figur, schwarzgraumelierte längere Haare mit Geheimratsecken, 3-Tages-Bart, trug schwarze Stoffjacke und schwarze Jeans, bewaffnet mit einer Pistole, sprach akzentfreies deutsch.

    Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Tel.-Nr. 0911/211-3333 entgegen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: