Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (800) Bewaffneter Raubüberfall auf Postagentur

    Ansbach (ots) -

    Ein bisher unbekannter bewaffneter Mann überfiel am Dienstagabend, 31.05.05, gegen 18.00 Uhr, ein Schreibwarengeschäft mit integrierter Postagentur in Diespeck (Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim).

    Der Täter mittleren Alters betrat mit einem dunklen Helm auf dem Kopf kurz vor Betriebsschluss das Geschäft und verriegelte sofort die Eingangstür. Er bedrohte die alleine anwesende 37-jährige Angestellte, die am Tresen gerade mit der Kassenabrechnung beschäftigt war, mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe des Bargeldes. Er forderte von ihr, das Geld in eine mitgebrachte Plastiktüte zu stecken und erhielt letztlich etwa 1200 Euro aus einer Wechselkasse. Die Angestellte wurde nun unter Vorhalt der Waffe in den Tresorraum dirigiert, wo er sie mit den Worten "Willst du sterben?" und weiterer Bedrohung mit der Pistole zur Herausgabe weiteren Geldes zwang. Der Täter konnte nun zwar noch eine geringe Menge Münzgeld erbeuten, der Tresor konnte von der Frau jedoch nicht geöffnet werden.

    Als zu diesem Zeitpunkt ein später Kunde an der Eingangstür klopfte, machte die Geschädigte durch Rufen lautstark auf ihre Notlage aufmerksam, so dass der Räuber über eine Hintertür in einen Garagenhof flüchtete. Er fuhr mit einem dort abgestellten dunklen Motorrad mit Berliner Kennzeichen "B" in Richtung Höchstadt/Aisch davon.

    Der Flüchtige trug bei Tatausführung einen dunklen Helm mit blau- metallic-farbenen Seitenstreifen und geschlossenem getönten Visier sowie eine nicht näher beschriebene Jacke und eine weite schwarze Stoffhose.

    Die Angestellte wurde nicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Großfahndung unter Einsatz eines Polizeihubschraubers verlief ergebnislos. Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach übernahm noch vor Ort die weiteren Ermittlungen. Die Bevölkerung wird unter Tel. 0981/9094-220 um Hinweise auf den flüchtigen Täter oder dessen Fahrzeug gebeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: