Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (758) Diesel abgezapft und in Sportheim eingebrochen

Nürnberg (ots) - Verdächtige Geräusche im Bereich des Recyclinghofes in der Fischbacher Hauptstraße in Nürnberg ließen vergangene Nacht, 25.05.2005, gegen 00.00 Uhr, einen Anwohner die Polizeieinsatzzentrale in Nürnberg verständigen. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost, die zuerst bei dem Gelände eintraf, sah mehrere Personen in den nahegelegenen Wald flüchten. Im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, zu denen auch der Polizeihubschrauber mit eingesetzt wurde, gelang es schließlich, einen 41-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Bei der anschließenden Überprüfung wurden mehrere Kanister Diesel (ca. 65 Liter) gefunden, die offensichtlich von Baumaschinen des Recyclinghofes abgezapft worden waren. Zum Betreten des Geländes war ein Loch in den Maschendrahtzaun geschnitten worden. Außerdem fanden die Beamten in einer Tüte noch einen Trainingsanzug, der aus einem nahegelegenen Sportheim, das frische Aufbruchspuren aufwies, stammte. Der Tatverdächtige, der kurz vorher aus der Slowakei eingereist war, machte vor der Polizei zu den Vorwürfen keine Angaben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg prüft der Ermittlungsrichter die Haftfrage. Die Fahndung nach weiteren Mittätern verlief bislang ohne Erfolg. Der von dem 41-Jährigen zur Tatbegehung benutzte Pkw Peugeot wurde ebenfalls sichergestellt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: