Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (753) Massiv Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Nachdem erst am 21.05.2005 einer Nürnberger Polizeibeamtin bei einem Einsatz der Arm gebrochen worden war, wurde am 24.05.2005, gegen 22.00 Uhr, eine junge Polizeibeamtin ebenfalls schwer verletzt. Die Polizeistreife war zur Straßenbahnhaltestelle Allersberger Straße gerufen worden, weil dort ein betrunkener 21-jähriger Nürnberger eine Glasscheibe der Haltestelleneinrichtung mutwillig eingeschlagen hatte. Der junge Mann ging sofort tätlich gegen die Beamten vor und musste wegen seiner Aggressivität gefesselt werden. Er beleidigte die eingesetzten Kräfte massiv und drohte damit, sie umzubringen. Plötzlich trat er mit seinem Knie in den Unterleib einer Polizeibeamtin. Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sie ist weiterhin dienstunfähig.

    Der 21-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und danach wurde er in einer Haftzelle ausgenüchtert. Anzeige wegen Widerstands, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung wurde erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: