Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (751) Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

    Nürnberg (ots) -

    Am 23.05.2005, gegen 22.00 Uhr, versuchte ein 17-jähriger Punker am Prinzregentenufer in Nürnberg von einem geparkten Dienst-Pkw der Nürnberger Polizei das Markenemblem abzulösen. Dies gelang ihm aber trotz größter Anstrengung nicht. Der 17-Jährige wurde kurze Zeit später festgenommen. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er seiner Mutter übergeben. Ihn erwartet eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls. Es entstand kein Sachschaden.

    In der Zeit zwischen dem 02.05. und 04.05.2005 wurden in der Markgrafenstraße im Nürnberger Stadtteil Steinbühl mehrere geparkte Kraftfahrzeuge durch einen damals unbekannten Täter beschädigt. Teilweise sprang der Unbekannte auf die Motorhauben oder lief über die Fahrzeuge. Bei insgesamt sechs Pkw wurden Beschädigungen festgestellt, die eine Schadenshöhe von ca. 1500 Euro verursachten.

    Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nun einen 19-jährigen Nürnberger als dringend tatverdächtig ermitteln. Bei seiner Vernehmung gab der Beschuldigte an, aus reiner Langeweile die Autos beschädigt zu haben. Er wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: