Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (733) Polizeibeamtin nach Schlägerei den Arm gebrochen

    Nürnberg (ots) - Am Samstagabend, 21.05.2005, gegen 21.30 Uhr, kam es auf einem Betriebsgelände einer Spedition im Nürnberger Stadtteil Schniegling zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Firmenangehörigen, die dort eine Betriebsfeier abhielten. Ein 49- jähriger in Fürth wohnender polnischer Spediteur war plötzlich auf verschiedene andere Personen losgegangen und konnte von den Gästen der Feier nicht beruhigt werden, so dass schließlich die Polizei um Hilfe gerufen wurde.

    Beim Eintreffen von Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West zeigte sich der 49-Jährige weiterhin sehr aggressiv. Bei seiner Festnahme riss er sich plötzlich los und schlug um sich. Mehrere Beamte versuchten deshalb, ihn zu bändigen. Dabei stürzten alle Beteiligten zu Boden, wobei sich eine 27-jährige Polizeibeamtin den Arm brach. Mit Einsatz von Pfefferspray und dem Anlegen von Handfesseln gelang es schließlich, den Renitenten zur Raison zu bringen.

    Gegen den Tatverdächtigen, der unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er verbrachte den Rest der Nacht in einer Ausnüchterungszelle.

    Die verletzte Polizeibeamtin wurde ambulant medizinisch versorgt und ist zurzeit nicht dienstfähig.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: