Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (640) Mehrere Punker nach Sachbeschädigung in Gewahrsam genommen

    Nürnberg (ots) - In der Nacht vom 04.05.2005 zum 05.05.2005 mussten sich die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mit einer 25-köpfigen Punkergruppe (14 - 19 Jahre) auseinandersetzen. Ausgangspunkt war zunächst gegen 22.30 Uhr eine Körperverletzung im Bereich der Franz- Josef-Strauß-Brücke und im weiteren Verlauf die eingeschlagene Scheibe eines geparkten Renault sowie drei weitere beschädigte Fahrzeuge in Höhe des Marientorgrabens. Mehrere Zeugen äußerten der Polizei gegenüber den Verdacht, dass die Straftaten aus einer Punkergruppe heraus verübt worden waren. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich diese Gruppe im Bereich des U-Bahnhofes Wöhrder Wiese auf. Daraufhin nahm die Streife aus dieser Gruppe drei Punker, auf die die Personenbeschreibung zutraf, zur weiteren Überprüfung vorläufig fest und verbrachte das Trio zur Wache.

    Wenig später hatten sich vor der Polizeiwache Mitte mehr als 20 Punker versammelt, die immer wieder versuchten, über die an der Straßenseite liegenden Fenster Kontakt mit den Festgenommenen aufzunehmen. Zudem liefen sie mehrmals zur Pforte der Wache und nahmen so Kontakt mit den dort wartenden Zeugen und Anzeigenerstattern auf. Letztlich beendeten die Beamten diese Störungen der Amtshandlungen nach vorhergehender Androhung, indem sie insgesamt 8 Punker in Polizeigewahrsam nahmen. Die Mehrzahl der kontrollierten Personen stand erheblich unter Alkoholeinwirkung.

    Gegen 02.00 Uhr wurden die 8 Punker wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen und größtenteils von deren Eltern abgeholt.

    Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: