Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (603) Voll besetzter Pkw prallte gegen Wasserdurchlass

Ansbach (ots) - Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen konnte eine 5-köpfige Familie aus Ansbach nach einem mehrfachen Überschlag am Donnerstagabend, 28.04.05, ihrem Pkw entsteigen. Das vom 33-jährigen Familienvater gesteuerte Fahrzeug kam gegen 18.30 Uhr auf der Kreisstraße von Lichtenau nach Oberrammersdorf (Lkr. Ansbach) in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Nach eigenen Angaben war er von der tiefstehenden Sonne geblendet worden. Der Pkw fuhr ein Stück durch den Graben und prallte mit großer Wucht gegen einen Wasserdurchlass. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam schließlich totalbeschädigt auf den Rädern zum Stehen. Sowohl die Eltern als auch deren drei Kleinkinder waren vorschriftsmäßig angegurtet bzw. in Kindersitzen gesichert. Vier leicht verletzte Pkw-Insassen konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Ein Kleinkind kam sogar ohne Blessuren davon. Der Schaden am Auto beträgt etwa 10.000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: