Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (602) Sexualstraftäter ermittelt -Kripo sucht Geschädigte-

Schwabach (ots) - Nach langwierigen Ermittlungen ist es der Kripo Schwabach gelungen, einen jetzt 25-jährigen Mann aus dem Raum Lauf zu ermitteln, der im Verdacht steht, im Jahre 2001 eine damals 18-jährige Frau vergewaltigt zu haben. Es ist nicht auszuschließen, dass er weitere Frauen sexuell belästigt bzw. beleidigt hat.. Der Mann suchte u.a. im Jahre 2001 über Kontaktbörsen im Rundfunk bzw. über das Internet Kontakt zu Frauen. Er benutzte dabei das Pseudonym "Alex" bzw. "Attila". Wie ermittelt werden konnte, kam es zumindest in zwei Fällen zu Treffen in seiner Wohnung. In einem weiteren Fall kam es dort zu der Vergewaltigung. Dabei wurde die Frau mit einer schwarzen Pistole bedroht, bei der es sich, wie sich mittlerweile herausstellte, um ein Spielzeugpistole handelte. Da nicht auszuschließen ist, dass es durch den 25-Jährigen zu weiteren Übergriffen und Straftaten kam, sucht die Kripo nun Frauen, die mit dem Mann Kontakt hatten und von diesem beleidigt, bedroht sexuell belästigt oder sonst in einer Weise angegangen wurden. Diese werden gebeten, sich bei der Kripo Schwabach Tel. 09122/927-302 oder 224 zu melden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: