Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (600) Pkw-Aufbrüche geklärt - Täter in Haft

    Nürnberg (ots) - Durch die Überprüfung eines Fahrzeugs und dessen Insassen in Oberfranken am 12.04.2005 konnte die Nürnberger Kriminalpolizei zwei Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet Nürnberg aufklären.

    In der Nacht vom 10. auf den 11.04.2005 wurden im Nürnberger Osten zwei Pkw-Aufbrüche von damals unbekannten Tätern begangen. Zunächst gelangten die Täter auf unbekannte Weise in ein Fahrzeug, das in der Norikerstraße abgestellt war und bauten das Radio im Wert von 150 Euro aus. Es entstand kein Sachschaden. Wenig später schlugen sie bei einem Pkw in der Laufamholzstraße die Seitenscheibe ein und entwendeten im Anschluss das eingebaute Radio mit CD-Spieler. Der Wert der Diebesbeute betrug ca. 800 Euro. Der Sachschaden ist doppelt so hoch.

    Als am 12.04.2005 ein Fahrzeug mit osteuropäischem Kennzeichen auf der A 9 bei Bayreuth angehalten und die Insassen überprüft wurden, fanden die Beamten umfangreiches Diebesgut. Unter anderem konnte auch die Beute aus den Pkw-Aufbrüchen in Nürnberg sichergestellt werden.

    Die beiden Tatverdächtigen, zwei Männer im Alter von 24 Jahren, wurden festgenommen und nach Erlass eines Haftbefehls durch den Ermittlungsrichter in eine JVA eingeliefert. Sie werden wegen schweren Diebstahls angezeigt. Die Ermittlungen gegen die Beschuldigten dauern noch an. Sie sind nicht geständig.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: