Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (597) Verkehrshinweise zum 1. Mai c) Demonstrationsgeschehen d) Motorradausfahrt

Nürnberg (ots) - Zu a) wird die gestrige Pressemeldung wiederholt: Am 1. Mai 2005 finden im Stadtgebiet Nürnberg mehrere Veranstaltungen statt. Vor allem in der Südstadt wird es deshalb zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Besonders betroffen ist die Achse Pillenreuther Straße zwischen Maffeiplatz und Hauptbahnhof. Es wird darauf hingewiesen, dass am 1. Mai bereits ab 00.00 Uhr alle Fahrzeuge aus der Pillenreuther Straße im genannten Bereich entfernt sein müssen. Die entsprechenden Parkverbotszeichen wurden bereits vor Tagen aufgestellt. Mit den größten Behinderungen muss von 10.00 Uhr bis etwa 15.00 Uhr gerechnet werden. Während dieser Zeit ziehen Demonstrationszüge vom Maffeiplatz über Hauptbahnhof, Lorenzkirche zum Kornmarkt bzw. zum Lorenzer Platz. Ab 11.00 Uhr bewegt sich eine Demonstrationszug vom Plärrer über den Frauentorgraben bis zum Opernhaus und weiter in die Südstadt. Während der Aufzüge ist auch der Querverkehr von den Verkehrssperren betroffen. Die Polizei empfiehlt, den Veranstaltungsraum weiträumig zu umfahren oder aufschiebbare Fahrten zu verschieben. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Anordnungen der eingesetzten Polizeikräfte Folge zu leisten. Die Polizei ist bemüht, die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten. b) Motorradkorso von Nürnberg nach Kelheim Am Sonntag, den 01.05.2005, werden sich wieder ab 08.00 Uhr Tausende Motorradfahrer in Nürnberg im Bereich der Münchener Straße / Trierer Straße und in den angrenzenden Straßenzügen treffen, um später auf der BAB 73 und der B 8, in Richtung Neumarkt bis nach Kelheim zu fahren. Wegen dieses Motorradkorsos ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Bis gegen 12.00 Uhr ist eine Totalsperrung der Münchener Straße stadtauswärts zwischen Karl-Schönleben-Straße und der A 73 wahrscheinlich nötig. Die Zufahrt zur BAB 73 ist dann über die Anschlussstelle Hafen-Ost möglich, die Zufahrt zur A 6 ist an der Anschlussstelle Langwasser gewährleistet. Die Umleitungen sind entsprechend beschildert. Die jeweils aktuelle Verkehrslage wird über Verkehrsdurchsagen bekannt gegeben. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: