Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (518) Mit gestohlener EC-Karte der Freundin eingekauft

    Nürnberg (ots) - Im Dezember 2004 wurden einer Schülerin im Stadtgebiet Nürnberg aus dem Schulrucksack die Geldbörse samt EC-Karte gestohlen. Kurz darauf registrierte das Mädchen unzulässige Abbuchungen von ihrem Girokonto (Bargeldabhebung und Einkäufe) im Wert von rund 1.900 Euro. Die Geschädigte wandte sich deshalb an die Polizei.

    Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen stießen die Fahnder schließlich auf die 19-jährige Freundin des Opfers, die sich nach ersten Befragungen in Widersprüche verwickelte. Wie sich schließlich herausstellte, war sie bei einer Bargeldabhebung des Opfers mit anwesend und hatte dabei die PIN-Nummer ausgespäht und anschließend die Geldbörse gestohlen. Gegen die 19-Jährige wird nun wegen Betruges ermittelt.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, die PIN-Nummer immer getrennt von der EC-Karte aufzubewahren. Beim Abhebevorgang sollte die PIN-Nummer auch immer verdeckt eingegeben werden, damit sie von Unberechtigten nicht erkannt wird. Sollte die EC- oder Kreditkarte verloren gehen oder gestohlen werden, wird geraten, sich unverzüglich mit der jeweiligen Bank zwecks Kartensperrung in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: