Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (515)Schadensträchtiger Verkehrsunfall mit Schulbus

Erlangen (ots) - Ein VW Polo prallte heute Nachmittag um 13.55 Uhr gegen einen mit 45 Schülern besetzten Kraftomnibus. Eine 66-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis überholte auf der Staatsstraße zwischen Röttenbach und Dechsendorf in einer unübersichtlichen Rechtskurve mehrere Fahrzeuge. Der 58-jährige Busfahrer eines Unternehmens aus dem Landkreis Forchheim erkannte den entgegenkommenden VW noch so rechtzeitig, dass er durch sein reaktionsschnelles Ausweichen einen Frontalzusammenstoss verhindern konnte. Die beiden Fahrzeuge streiften sich seitlich, wobei der Omnibus im Anschluss an den An- stoß von der Fahrbahn abkam, gegen mehrere Bäume prallte und schließlich im angrenzenden Wald zum Stehen kam. Der VW Polo der Unfallverursacherin kam total beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrerin erlitt neben leichten Prellungen lediglich einen Schock. Der Busfahrer verletzte sich am Brustkorb. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Von den Businsassen wurde ein 16jähriger Schüler leicht verletzt, musste aber nur ambulant behandelt werden. Zwei Autokräne waren nötig, um den erheblich beschädigten KOM zu bergen. Die umliegenden Feuerwehren waren zur Verkehrlenkung eingesetzt. Die Staatsstraße war für über drei Stunden komplett gesperrt. Der Gesamtsachscha-den wird auf über 100.000 Euro geschätzt ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131/760-220 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: