Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (456) Von der Fahrbahn abgekommen

    Erlangen (ots) - Am Montagmorgen, 04.04.2005, um kurz vor 07.00 Uhr, ereignete sich auf der A 3, Richtung Würzburg, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro entstand.

    Der Fahrer eines tschechischen Sattelzuges war auf Höhe der Rastanlage Steigerwald-Nord nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei 160 m Mittelschutzplanken niedergewalzt, bevor er seinen 40-Tonner zum Stehen brachte.

    Bei dem Unfall wurde der mit 300 l befüllte Kraftstofftank der Zugmaschine aufgerissen und der Dieselkraftstoff begann auszulaufen. Mit Hilfe der Feuerwehr gelang es den Tank abzudichten. Das verseuchte Erdreich musste ausgebaggert werden. Während die Bergungsarbeiten wurde die Überhohlspur in Richtung Würzburg für 1 ½ Stunden gesperrt. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Großmetzgerei, welche die Ladung des Sattelzuges - 8 Tonnen leere Konservendosen - bestellt hatte, muss jedoch noch einige Zeit auf die Lieferung warten, denn der Sattelzug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: