Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (451) Nach Sprung vom Kutschbock verstorben

    Schwabach (ots) - Am Samstagnachmittag, 02.04.2005, kurz nach 15.30 Uhr verstarb ein 75-Jähriger aus einem Ortsteil von Treuchtlingen, als er bei einer Ausfahrt vom Kutschbock sprang. Der Vorfall ereignete sich auf einem Feldweg zwischen Wettelsheim und Windischhausen.

    Der 75-Jährige war als Beifahrer auf einer Kutsche, die von zwei Pferden gezogen wurde. Gesteuert wurde sie von einem 65-jährigen Bekannten. Auf den Pferden ritten zwei 13-jährige Mädchen. Am Feldweg kam ein Traktor entgegen. Dieser Traktor hielt an, um der Kutsche das Passieren auf dem schmalen Feldweg zu ermöglichen. Der 65-Jährige lenkte die Kutsche am Traktor vorbei. Um an der Böschung nicht in Schräglage zu kommen, wollte er sein Gespann über eine Wiese lenken. Dies war auch gefahrlos möglich. Plötzlich stand der 75-jährige Beifahrer auf und sprang vom Kutschbock. Er sackte sofort zusammen, und verstarb noch an der Unglücksstelle.

    Nach ersten Ermittlungen der Schwabacher Kripo, die zum Unglücksfall hinzugezogen wurde, bestehen keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden. Der 75-Jährige dürfte eines natürlichen Todes gestorben sein. Er litt bereits an einer Herzerkrankung.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: