Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (449) Kioskaufbrecher ermittelt und festgenommen

    Nürnberg (ots) - Der Einbruch in einen Kiosk im Nürnberger Stadtteil Langwasser konnte von Beamten der Polizeistation Langwasser noch während der Anzeigenaufnahme geklärt werden. Die beiden Täter wurden festgenommen und sind geständig.

    Am 01.04.2005 verständigte der Kioskbesitzer die Beamten und teilte mit, dass von seinem Verkaufsstand der Holzverschlag aufgebrochen worden war. Anschließend wurden aus dem Innenraum mehrere Flaschen Schnaps im Gesamtwert von knapp 130 Euro entwendet. Während die Beamten den Sachverhalt vor Ort aufnahmen, kam ein 22-jähriger Bewohner eines angrenzenden Heimes an dem Kiosk vorbei. Als er die Beamten sah, machte er kehrt und verschwand auf Umwegen in seinem Zimmer. Kurz zuvor teilte der Hausmeister des Wohnheims mit, dass er in diesem Zimmer eine Saftflasche gefunden habe, die ausschließlich am Kiosk verkauft werde. Der 22-Jährige wurde nach der Herkunft dieser Flasche befragt und gab daraufhin sofort zu, zusammen mit einem Komplizen in der Nacht zum Ostersonntag den Kiosk aufgebrochen und insgesamt 9 Flaschen Schnaps entwendet zu haben. Der 20-jährige Mitbeschuldigte wurde kurz darauf festgenommen. Beide Männer sind geständig. Sie werden wegen schweren Diebstahls angezeigt. Durch den Aufbruch richteten sie einen Sachschaden von knapp 180 Euro an. Der entwendete Schnaps wurde bereits konsumiert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: