Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (396) Nach Festnahme weitere Wohnungseinbrüche geklärt

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (OTS-Nr. 1449 vom 05.10.2004), waren am 04.10.2004, gegen 22.30 Uhr, zwei rumänische Touristen (21 und 22 Jahre) nach einem Wohnungseinbruch im Nürnberger Stadtteil St. Jobst festgenommen worden. Das Duo war nach Einschlagen eines Balkonfensters in eine Wohnung eingestiegen. Seit ihrer Festnahme sitzen die beiden Einbrecher in Untersuchungshaft.

    Im Zuge der weiteren Ermittlungen und durch Spurenvergleiche wird das Einbrecherduo nun für fünf weitere vollendete Wohnungseinbrüche verantwortlich gemacht. Dabei wurden hauptsächlich Bargeld, Schmuck und elektronische Geräte gestohlen. Drei der Tatorte waren von September 2004 bis zu ihrer Festnahme im Oktober 2004 im Stadtgebiet Nürnberg, einer in Frankfurt und einer in Hannover. Das Duo hat zwischenzeitlich auf Vorhalt die Einbrüche eingeräumt. Das Diebesgut im Wert von rund 17.000 Euro wurde bereits an Landsleute, die sich zeitweise in Nürnberg aufhielten, weiter verkauft. Waren im Wert von etwa 1.000 Euro konnten noch sichergestellt werden.

    Bei ihren Einbrüchen hatten die Tatverdächtigen jeweils mit einem Stein Balkontüren bzw. Fenster eingeschlagen und waren so in die Objekte eingestiegen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: