Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (354) Trickdieb ermittelt

    Nürnberg (ots) - Einem 47-jährigen Nürnberger wurden jetzt anhand von Fingerspuren drei Diebstähle und ebenso viele Betrugsdelikte nachgewiesen, bei denen er einen Schaden von rund 1.500 Euro anrichtete.

    Seit Oktober 2004 ging der Mann immer mit der gleichen Masche vor. Er klingelte an der Wohnungstüre meist älterer Leute und bot ihnen ein Jahresabo für Fernsehzeitschriften an. Die Gebühr dafür kassierte er sofort bar ein und ließ sich den Erhalt quittieren. Das Geld behielt er für sich. Anschließend bat er die Geschädigten um ein Glas Wasser. Als sie dieses aus der Küche holten, nutzte er die Gelegenheit und entwendete aus den Wohnungen Bargeld.

    Der 47-Jährige, der zurzeit wegen gleichartiger Fälle in einer JVA einsitzt, gibt die Straftaten zu. Er wird erneut wegen Betruges und Diebstahls angezeigt.

    Damit Sie nicht Opfer von Betrügern werden, rät die Polizei, keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Schließen Sie keine Geschäfte an der Haustür ab und informieren Sie bei verdächtigen Personen sofort die Polizei unter der Notrufnummer 110.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: