Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (348) Nach Amtsanmaßung Polizisten beleidigt

Nürnberg (ots) - Am 09.03.2005, gegen 10.15 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Mitte in die Königstraße in Nürnberg gerufen, weil dort ein offensichtlich betrunkener Mann auf der Fahrbahn stehe und den Verkehr regele. Die Beamten trafen tatsächlich einen 43-jährigen Wohnsitzlosen an, der regelnd in den fließenden Verkehr eingriff. Als ihm dies untersagt wurde, beleidigte er die eingesetzten Kräfte mehrfach in unflätigster Weise. Außerdem drohte er an, alle Polizisten umzubringen. Seine Drohungen beendete er stets mit dem "Hitler- Gruß". Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Dort wurde er ausgenüchtert. Da er keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Er wird wegen Bedrohung, Beleidigung, Amtsanmaßung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: