Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (215) Gasgeruch schreckt Anwohner aus dem Schlaf

    Nürnberg (ots) - Am 12.02.05, kurz nach 04.00 Uhr, nahm ein 24-jähriger Mann in seiner Wohnung im Nürnberger Stadtteil Gleißhammer plötzlich Gasgeruch wahr.

    Die alarmierte Feuerwehr konnte bei ihren Messungen vor Ort tatsächlich ein entzündbares Gas-/Luftgemisch feststellen. Daraufhin wurde sofort die Gaszufuhr abgesperrt und einige Anwohner aus den angrenzenden Stockwerken evakuiert. Zum Schutz vor der nasskalten Witterung wurden sie in einem eigens bereit gestellten Linienbus der Verkehrsbetriebe untergebracht.

    Ursache des Ganzen war ein Defekt in der Gaszufuhr eines Küchengerätes des Mitteilers. Der Schaden wird durch Fachpersonal behoben.

    Kurz vor 06.00 Uhr konnte wieder Entwarnung gegeben werden und die aus dem Schlaf gerissenen Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: