Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (201) Nachtrag zum brutalen Raubüberfall in Gunzenhausen (OTS-Nr. 189 vom 09.02.2005)

Schwabach (ots) - Gegen die beiden mutmaßlichen Räuber im Alter von 20 und 22 Jahren erging am 09.02.2005 Haftbefehl wegen schweren Raubes und versuchten Mordes z.N. des 31-jährigen Mechanikers. In diesem Zusammenhang sucht die Schwabacher Kripo Zeugen, die sich in den frühen Morgenstunden des Faschingsdienstags gegen 03.30 Uhr am Dr. Heinrich-Eidam-Platz in Gunzenhausen aufhielten. Von besonderem Interesse wäre ein Zeuge, der offensichtlich mit seinem Handy Hilfe herbeiholen wollte, der aber von den Tätern angesprochen wurde, dass dies nicht nötig sei, es sei alles in Ordnung. Der Zeuge wird wie folgt beschrieben: Ca. 35 Jahre alt, 180cm groß, kräftig, er soll Jeanshose und einen Hut getragen haben. Hinweise nimmt die Schwabacher Kripo unter Tel. Nr. 09122/927-302 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: