Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (139) Tageseinnahmen aus dem Supermarkt geraubt

Fürth (ots) - Etwa 9.000 Euro erbeutete ein unbekannter Mann, der am Montagabend (31.01.05, 20.00 Uhr) den Lidl-Markt am Gewerbering in Roßtal, Landkreis Fürth, überfiel. Der maskierte Täter hatte sich in den Geschäftsräumen einschließen lassen und nach Geschäftsschluss der Filiale die noch anwesenden beiden Angestellten mit einer Pistole bedroht. Er ließ sich die Tageseinnahmen aushändigen, sperrte die beiden Frauen im Büro ein und verließ den Verbrauchermarkt über die Laderampe. Nach kurzer Zeit konnten sich die beiden Frauen, die bei dem Überfall nicht verletzt wurden, bemerkbar machen und wurden aus dem Büro befreit. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos. Bei dem Räuber, der mit einer Pistole bewaffnet war, soll es sich um einen etwa 20 Jahre alten, 1,75 m - 1,85 m großen jungen Mann handeln. Zur Tatzeit war der Räuber mit einer dunkelblauen Stoffhose, einem schwarzen Rolli und weißen Sportschuhen mit blauen Streifen bekleidet. Über sein Gesicht hatte er eine schwarze Sturmhaube gezogen, durch deren Sehschlitze auffallend blaue Augen blickten. Hinweise zur Tat oder dem unbekannten Täter nimmt die Kripo in Fürth unter Telefonnummer 0911/75 90 5 250 entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Pressestelle Telefon: 0911/75905-224 Fax: 0911/75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: