Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (134) Bruderstreit führte zu Fahrzeugbrand

    Schwabach (ots) - Ein Bruderstreit führte gestern Abend, 30.01.2005, gegen 18.00 Uhr, zu einem Fahrzeugbrand. Über die verbalen Entgleisungen seines älteren Bruders ärgerte sich ein 17-Jähriger so stark, dass er das Fahrzeug der Freundin seines Bruders in Brand setzte.

    Die 19-jährige Freundin seines Bruders hatte ihren Fiat Punto in Schwanstetten, Landkreis Roth, auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt. Er besorgte sich Benzin, goss dieses über das Fahrzeugdach und zündete es an.

    Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 17-Jährige wurde bei der Tat beobachtet und konnte kurz darauf festgenommen werden. Er ist zwischenzeitlich geständig. Das Fahrzeug dürfte einen Wert von ca. 3.000 Euro gehabt haben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: