Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (111) Kurierfahrer ausgeraubt - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Ein 25-jähriger Kurierfahrer aus Nürnberg wurde am 25.01.2005, gegen 18.30 Uhr, in der Wiener Straße, kurz vor der Einmündung der Preßburger Straße, mit seinem weißen Kleintransporter von zwei unbekannten Männern angehalten. Während der erste Unbekannte den Kraftfahrer bat, ihm auf dem Stadtplan eine Straße in Nürnberg zu zeigen, ging der zweite an die Beifahrertür des Kurierfahrzeugs, öffnete diese und versuchte, eine Geldbörse aus der Mittelkonsole zu entwenden. Als der Fahrer den Diebstahl bemerkte, versuchte er, dem Täter die Geldbörse wieder zu entreißen. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine Schlägerei, bei der die Geldbörse aufgerissen wurde und das Bargeld in Höhe von ca. 1.400 Euro zu Boden fiel. Die beiden Männer griffen nach den Geldscheinen und flüchteten anschließend mit einer Beute von ca. 400 Euro in einem dunklen Audi 80 mit unbekannten ausländischen Kennzeichen. Der Kurierfahrer selbst blieb unverletzt.

    Beschreibung der beiden Täter: 1. ca. 25 Jahre alt, dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, schwarzer Mütze und Blue Jeans. 2. ca. 35 - 40 Jahre alt, ebenfalls dunkelhaarig und trug eine dunkelbraune Lederjacke und Jeans. Er hatte auf dem rechten Handrücken eine Tätowierung.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: