Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (68) Küchenbrand in China-Restaurant

    Erlangen (ots) - Am 17.01.2005, gegen 22.30 Uhr, teilte die Feuerwehr Erlangen einen Küchenbrand in einem China-Restaurant in der Erlanger Innenstadt mit. Das in der Küche ausgebrochene Feuer griff zunächst auf die Abluftanlage über, konnte jedoch von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Zu dieser Zeit waren keine Gäste mehr im Lokal. Der anwesende Koch und sein Sohn wurden mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung vorsorglich in die Med. Klinik verbracht. Aus einer Wohnung im 2. OG wurden 5 Personen (u.a. ein Kleinkind: 2 Monate alt) über die Drehleiter geborgen und ebenfalls mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich in die Med. Klinik bzw. Kinderklinik verbracht. Das Feuer brach am Herd aus. Die genaue Ursache steht noch nicht fest, vermutlich war angebranntes Kochgut die Ursache. Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Stadtwerke Erlangen sperrten die Gaszuleitung für das gesamte Gebäude vorsorglich ab.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: