Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1508) Jugendlichen mit Messer bedroht

Nürnberg (ots) - Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde am 05.12.2004 mit einem Messer bedroht und anschließend um 5 Euro erpresst. Gegen 00.30 Uhr befand sich der Jugendliche zusammen mit drei Freunden auf dem Nachhauseweg. Im Nürnberger Cramer-Klett-Park am Laufertorgraben legten die Vier eine kurze Pause ein und setzten sich auf eine Bank. Kurze Zeit später kam eine Gruppe von fünf Personen auf sie zu und pöbelte sie an. Plötzlich forderte einer aus der Gruppe den 17-Jährigen unter Vorhalt eines Messers auf, sein Geld herauszugeben. Nachdem dieser dem Unbekannten 5 Euro ausgehändigt hatte, flüchteten die zwei Männer und drei Frauen in unbekannte Richtung. Beschreibung: 1. Der Mann mit dem Messer war ca. 19 Jahre alt, etwa 190 cm groß und schlank, trug ein weißes Tuch mit blauem Muster, ein blaues Käppi und einen schwarzen Mantel mit Pelzaufsatz. Außerdem ist er Brillenträger. 2. Männlich, ca. 18 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank, trug Hip-Hop-Hose, schwarzes Käppi mit Aufnähern. 3. Weiblich, ca. 18 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank, blonde, schulterlange Haare, rote Jacke, graues T-Shirt, silberweiße Nike-Schuhe. 4. Weiblich, ca. 18 Jahre alt, etwa 150 cm groß, zwei rasierte Streifen in den Augenbrauen, grüne Mütze. 5. Weiblich, ca. 18 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank, dunkelbraune, lange Haare, hatte ein so genanntes "Zungenpiercing". Zwei Mädchen sollen russischen Dialekt gesprochen haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: