Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1486) Erneut Wildschweinunfälle auf Autobahn

    Schwabach (ots) - Gestern Abend, 30.11.2004, kurz vor 21.00 Uhr, versuchte eine sechsköpfige "Windschweinfamilie" die A 73 in der Nähe von Feucht, zu überqueren.

    Vermutlich bildete wiederum die Mittelschutzplanke ein Hindernis. Fünf Wildschweine wurden von zwei Sattelzügen aus Slowenien und Österreich sowie von zwei Personenkraftwagen aus der Schweiz sowie aus der hiesigen Gegend erfasst.

    Dem sechsten Tier gelang es noch, die Mittelschutzplanke zu überqueren und wurde auf der Überholspur getötet. Ein Geschädigter hat sich bis dato nicht bei der Verkehrspolizei gemeldet.

    Bei den vier Unfallbeteiligten in Richtung München wurde niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

    Zur Unfallaufnahme und zur Reinigung der Fahrbahn war die Autobahn zwischen dem AD Feucht und der Anschlussstelle Feucht für ca. 1 Stunde gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Wendelstein spritzte die Fahrbahn ab, die Autobahnmeisterei setzte eine Kehrmaschine ein.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: