Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1474) Beim Fahrstreifenwechsel mit Lkw zusammengestoßen

    Nürnberg (ots) - Am 29.11.2004, gegen 13.15 Uhr, ereignete sich in der Münchener Straße in Nürnberg ein Verkehrsunfall, bei dem hoher Sachschaden entstand, aber glücklicherweise niemand verletzt wurde.

    Eine 74-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Münchener Straße in stadteinwärtige Richtung. Kurz vor der Einmündung an der Ingolstädter Straße wechselte sie mit ihrem Mercedes Benz vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei bemerkte sie offensichtlich nicht, dass der vor ihr fahrende Lkw eines 45- Jährigen verkehrsbedingt halten musste. Ungebremst fuhr die 74- Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen die linke hintere Seite des Lkw und riss diesen herum. Während am Laster ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro entstand, ist der Daimler Benz total beschädigt. Der Schaden hier beträgt ca. 20.000 Euro. Sowohl die 74-Jährige als auch der 45- jährige holländische Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

    Die Münchener Straße wurde für ca. 30 Minuten in stadteinwärtiger Richtung total gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: