Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1306) Jugendliche schlugen aufeinander ein

    Nürnberg (ots) - Teilweise bis zu 30 Jugendliche lieferten sich am vergangenen Wochenende eine handfeste Schlägerei im Nürnberger Stadtteil Gostenhof.

    Am 29.10.2004, gegen 21.15 Uhr, hielten sich mehrere Dutzend Jugendliche vor dem Eingang eines Jugendzentrums auf. Aus bislang ungeklärten Umständen kam es anfangs zwischen fünf Beteiligten im Alter zwischen 19 und 21 Jahren und einer anderen Jugendgruppe im Alter von 15 bis 17 Jahren zu einer verbalen Auseinandersetzung, die sich jedoch schnell zur Schlägerei mit ca. 30 Beteiligten entwickelte. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage beruhigt, die meisten Schläger hatten sich aber bereits entfernt.

    Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wurden zwei Tatverdächtige festgenommen. Weitere Beschuldigte wurden in einem Nürnberger Klinikum von Geschädigten der Schlägerei wiedererkannt und anschließend ebenfalls festgenommen. Insgesamt wurden dort 14 Personen in Gewahrsam genommen.

    Alle Beteiligten erlitten nur leichtere Verletzungen. Bis auf einen Tatverdächtigen (0,6 Promille) war niemand alkoholisiert. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, da zum Tathergang und zu den Tatbeteiligten sehr unterschiedliche Angaben gemacht werden. Anzeigen wegen Körperverletzung werden gefertigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: