Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1288) Kraftfahrer verursachte Unfall auf dem Friedhof

    Nürnberg (ots) - Ein 84-jähriger Rentner fuhr am 27.10.2004 gegen 11.30 mit seinem Pkw in das Gelände eines Nürnberger Friedhofes, um dort ein Grab zu besuchen. Auf Grund seines Alters und seiner körperlichen Gebrechlichkeit konnte der Mann sein Fahrzeug nicht mehr sicher steuern und stieß beim Rangieren gegen eine Grabplatte. Außerdem überfuhr er einen Wegbegrenzungspfosten. Der verursache Schaden steht noch nicht fest.

    Durch einen Friedhofsmitarbeiter wurde der Mann schließlich angehalten und der verständigten Polizei übergeben. Zum Gehen benötigte er Krücken und ist auf fremde Hilfe angewiesen. Er zeigte sich bezüglich seiner "Fahrkunst" sehr uneinsichtig und weigerte sich zunächst, seinen Führerschein zur Überprüfung auszuhändigen.

    Um weitere Unfälle zu vermeiden, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Friedhofes abgestellt. Nach den Ermittlungen der Polizei scheint der Mann nicht mehr geeignet, als Kraftfahrer am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Deshalb wurde die Stadt Nürnberg über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: