Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1426) Verkehrsunfall mit hohem Schaden (zur OTS-Meldung Nr. 1424 vom 30.09.2004) - hier: Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet, befuhr am 29.09.2004, gegen 21.35 Uhr, ein 30- jähriger BMW-Fahrer die Münchener Straße in Nürnberg stadteinwärts. Zwischen den Einmündungen Karl-Schönleben-Straße und Otto- Bärnreuther-Straße geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam nach links auf den Mittelstreifen und stieß gegen die Leitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug auf Büsche und Sträucher geschleudert, wo es zum Liegen kam. Fahrer und Beifahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

    Unfallursächlich könnte sein, dass zur Unfallzeit ca. 300 m nach der Karl-Schönleben-Straße ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw rechts an dem BMW vorbeigefahren ist und diesen beim Fahrstreifenwechsel nach links so stark geschnitten hat, dass es in der Folge zu dem Verkehrsunfall kam. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich weiter um die Unfallfolgen zu kümmern. Bei diesem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Pkw, eventuell VW oder BMW (kein Kombi), gehandelt haben.

    Zeugen, die Angaben zu dem Unfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583-163 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: