Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1413) Jugendliche raubten Handtaschen

    Nürnberg (ots) - Zwei Fälle von Handtaschenraub zum Nachteil älterer Damen beschäftigten am vergangenen Wochenende (24./26.09.2004) die Nürnberger Polizei.

    Am Freitag, 24.09.2004, gegen 20.20 Uhr, passten ein etwa 15- bis 17- jähriger Jugendlicher sowie zwei gleichaltrige Mädchen in der Witzlebenstraße eine 76-jährige Rentnerin ab und entrissen ihr vor der Haustür die Handtasche. Die drei Unbekannten flüchteten in Richtung Ostbahnhof. Die Seniorin musste mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Am Sonntagabend, 26.09.2004, gegen 20.45 Uhr, waren es drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, die einer 67- jährigen Frau in der Zerzabelshofstraße die Handtasche gewaltsam entwendeten. Die Tasche wurde wenig später unweit des Tatortes aufgefunden. Die Geldbörse mit rund 100 Euro Bargeld fehlte. Die Täter werden als südländisch mit dunklen Haaren beschrieben. Einer der Gesuchten trug eine Jeansjacke mit hellen Ärmeln, ein weiterer hatte eine rot/weiße Jacke an und führte ein Fahrrad mit.

    Die in beiden Fällen umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ergebnislos.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: