Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1360) Erneut Graffitisprüher ermittelt

    Nürnberg (ots) - Insgesamt 25 Sachbeschädigungen im Osten und Süden des Stadtgebietes Nürnberg legen die Ermittler der Arbeitsgruppe Graffiti der Nürnberger Polizei zwei Tatverdächtigen (18 und 23 Jahre) zur Last. Das Duo war im Juni und Juli 2004 jeweils auf frischer Tat vorläufig festgenommen worden, nachdem es Gebäudeteile mit seinen Schmierereien verunziert hatte. Noch während die polizeilichen Ermittlungen liefen, war einer der beiden erneut beim Sprühen im Stadtteil St. Peter festgenommen worden.

    Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem müssen beide nach Abschluss des Verfahrens noch mit zivilrechtlichen Forderungen zur Begleichung der Schäden rechnen. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: