Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1309) Rollerfahrer verursachte Verkehrsunfall und flüchtete - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am 07.09.2004, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi A 4 die Sigmundstraße in Nürnberg in südlicher Richtung. Auf Höhe der Buttendorfer Straße wechselte plötzlich ein Roller von der rechten auf die linke Fahrbahnseite und zwang den Audi-Fahrer zu einer Vollbremsung. Dieser kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Heck eines Omnibusses, der an der Haltestelle Buttendorfer Straße stand. Im Omnibus befanden sich ca. 30 Fahrgäste. Eine Insassin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Sie wurde ambulant behandelt. Der Roller, der dunkelgrün oder schwarz war, ist mit einem amtlichen Kennzeichen zugelassen. Außerdem besitzt er ein schwarzes Topcase mit roten Reflektorstreifen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallbereitschaft der Nürnberger Verkehrspolizei unter der Telefonnummer (0911) 65 83-163 zu melden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: