Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1268) Einbrüche in Schulen aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Am 10.07.2003 gegen 05.00 morgens wurde in zwei Schulen im Nürnberger Stadtteil Eibach eingebrochen. Dabei wurden u.a. ein Computer, ein Videorecorder und ein Videobeamer entwendet. Gesamtwert der Beute ca. 3000 Euro.

    Die Nürnberger Polizei konnte jetzt durch eine in Stein begangene Verkehrsunfallflucht den Einbrecher ermitteln. Am 24.08.2004 fuhr ein 19-jähriger Nürnberger mit seinem Motorrad ein geparktes Fahrzeug an. Zu Fuß entfernte er sich vom Unfallort, da das Kraftrad nicht mehr fahrbereit war. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der 19-Jährige zu Hause festgenommen werden. Bei seiner Vernehmung gestand er nicht nur die Verkehrsunfallflucht, sondern auch den Einbruch in die beiden Schulen in Nürnberg-Eibach. Außerdem gab er noch mehrere Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen im Bereich Nürnberg-Schweinau zu. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen der Nürnberger Polizei noch an.

    Das Diebesgut aus den Schuleinbrüchen konnte bis auf den Videobeamer sichergestellt werden. Dieser sei beim Abtransport aus der Schule kaputt gegangen. Deshalb habe er ihn weggeworfen. Der Mann wird wegen schweren Diebstahls angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: