Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1219) Raubüberfall geklärt, Geschwisterpaar festgenommen

    Fürth (ots) - Ermittlern der Kripo Fürth ist es gelungen, einen Raubüberfall auf einen 66-jährigen Rentner, der am 04.07.2004 ausgeraubt und dabei verletzt wurde, aufzuklären. Im Zuge einer anderen Ermittlungssache konnte der Raubüberfall einem Geschwisterpaar aus Fürth nachgewiesen werden. Der Haupttäter, ein 22-Jähriger, sitzt seit der Festnahme in Untersuchungshaft, seine 17-jährige Schwester ist geständig und auf freiem Fuß.

    Wie bereits am 07.07.2004 berichtet, befand sich der 66-jährige Rentner gegen Mitternacht auf dem Nachhausweg, als er von einer 17- Jährigen angesprochen wurde. Die junge Frau verwickelte den angetrunkenen Rentner in ein Gespräch und lotste ihn anschließend, wie mit ihrem Bruder vorher abgesprochen, unbemerkt in eine dunkle Seitenstraße der Soldnerstraße. Dort hatte sich der 22-jährige Bruder auf die Lauer gelegt. Im richtigen Moment trat der 22-Jährige aus seinem Versteck und schlug dem Rentner ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Der 66-Jährige ging zu Boden. Die 17-Jährige zog dem hilflosen Rentner die Geldbörse aus der Hose und entnahm den Inhalt von 20 Euro. Unterdessen schlug der 22-Jährige, mit Fäusten und Füßen, weiter auf den Rentner ein. Erst nach einigen Minuten ließen die beiden vom Rentner ab und entfernten sich vom Tatort.

    Durch einen Hinweis eines Anwohners konnte der 66-jährige Rentner von Beamten der Polizeiinspektion Fürth-West aufgefunden werden. Der Rentner wurde mit erheblichen Kopfverletzungen und einem Rippenbruch ins Klinikum Fürth verbracht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: