Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1187) Radfahrer schwer gestürzt

    Ansbach (ots) - Schillingsfürst - Lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt ein 58jähriger Fahrradfahrer aus Schillingsfürst bei einem Sturz am frühen Sonntagmorgen in der Nähe seiner Wohnung. Der Mann war auf abschüssiger Strecke von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Garagenmauer geprallt. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik transportiert werden musste. Zur Unfallursache kann noch keine abschließende Aussage getroffen werden. Eine Fremdeinwirkung konnte von den aufnehmenden Polizeibeamten aber ebenso ausgeschlossen werden, wie ein technischer Defekt an den Bremsen des Fahrrades. Zeugen des Vorfalles haben sich bislang nicht gemeldet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: