Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1114) Teures Eisessen - 16-Jährige verursachte Verkehrsunfall

    Nürnberg (ots) - Am 03.08.2004, gegen 11.30 Uhr, war eine 16-jährige Schülerin aus Neumarkt mit dem Pkw ihres Freundes auf dem Weg nach Nürnberg, um dort mit ihrer Freundin Eis zu essen. An einer Verkehrsampel in der Regensburger Straße bremste sie den VW Golf nicht rechtzeitig ab, so dass sie auf einen Ford stark auffuhr, der dort bei Rotlicht wartete. Dieser Pkw wurde noch auf einen davor stehenden Klein-Lkw geschoben. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass die Beifahrertüre des Ford nur von den hinzugerufenen Polizeibeamten gewaltsam geöffnet werden konnte. Sowohl der 68-jährige Fahrer als auch dessen Ehefrau wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

    Die 16-Jährige und ihre Beifahrerin blieben unverletzt. Gegen das Mädchen wird Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Wie sie in den Besitz des Golf gekommen ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: