Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1106) Widerstand nach Personalienüberprüfung

    Nürnberg (ots) - Am 01.08.2004, gegen 01.45 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte in der Königstraße die Identität eines Mannes (44) überprüfen, der dort in volltrunkenem Zustand auf der Außenbestuhlung eines Cafes saß. Während der Überprüfung beleidigte er die Beamten, die ihn aufgrund seiner starken Alkoholisierung und seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam nehmen wollten. Dabei schlug er einem Beamten ins Gesicht und zerriss dessen Diensthemd.

    Nur unter Anwendung unmittelbaren Zwangs und dem Anlegen von Handfesseln gelang es den Renitenten zur Raison zu bringen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Sowohl der 44-Jährige als auch zwei Polizeibeamte erlitten bei der Widerstandshandlung leichte Verletzungen, die in einer Klinik ärztlich versorgt wurden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: